Home News / Archiv Highlights Publikationen Kontakt Impressum English  
   
LEHRSTUHL
Wir sind "Funktionsmaterialien"
   
FORSCHUNG
Was wir tun und was wir können
Forschungsgebiete
Gassensorik
Abgasnachbehandlung
Keramische Mikrosystemtechnik
Biosensorik
Materialien für die Energiewandlung
Technologien und Methoden
Pulver- und Keramikprozessierung
Schichttechnologie
Mehrlagentechnologie
Laserstrukturierung
Simulation
Elektrische Materialcharakterisierung
Elektrochemische Messtechnik
Gasprüfstände und Gasanalytik
Motorprüfstand
Themen und Projekte
Aktuelle Projekte
Abgeschlossene Projekte
Abschlussarbeiten
Dissertationen
Publikationen
   
   
LEHRE
Infos für Studenten
 

Elektrochemische Messtechnik

Elektrochemische Messtechniken werden am Lehrstuhl für Funktionsmaterialien in verschiedenen Bereichen eingesetzt: zum Generieren/Erfassen von Sensorsignalen und zum Charakterisieren von Sensoren.

Einfache elektrochemische Messtechniken wie Amperometrie oder Potentiometrie können bei elektrochemischen Sensoren direkt zur Bestimmung von Analytkonzentrationen dienen (z.B. amperometrische Enzymelektrode oder Lambda-Sonde). Es können aber auch Pulstechniken, Zyklovoltammetrie oder Impedanzspektroskopie eingesetzt werden, die das Messsystem gezielt stören. Hier wird dann die zeitliche Signalantwort ausgewertet.

Der Lehrstuhl verfügt über verschiedene Potentiostate/Galvanostate, mit denen alle gängigen elektrochemischen Messmethoden durchgeführt werden können. Die Kombination mit einem Impedanzmodul erschließt die Untersuchungsmethode der elektrochemischen Impedanzspektroskopie.

Diese Messtechniken werden bei elektrochemischen Sensoren mit flüssigen, aber auch festen Elektrolyten (Ionenleitern) eingesetzt.

   
Lehrstuhl für Funktionsmaterialien | Fakultät für Ingenieurwissenschaften | Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 | 95447 Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 55 7401 | Telefax: +49 (0)921 55 7405 | funktionsmaterialien@uni-bayreuth.de